Berichte 2011:

Februar - "Sion Hostel"

Foto

Herd, Spüle und Tische mussten dringend erneuert werden.

Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto

Im Februar 2011 konnten endlich die 53 lang ersehnten Tische für die Orwetoweni Primery School geliefert werden. Leider fehlte immer noch die Lieferung der Stühle. Ein Teil, 25 Stück, konnte jetzt im Juli geliefert werden.

Als großes Projekt entpuppte sich auch das Sion Hostel. Wir haben für das Hostel einen Herd angeschafft. Da sie Strom von der evangelischen Kirche gestellt bekommen, haben wir uns zu der Anschaffung eines Elektroherdes entschlossen. (Für Gas hätten sie selber aufkommen müssen)
Ja, aber warum einfach, wenn es auch kompliziert sein kann:
Erst wurde der falsche Ofen aus Windhoek (250km entfernt) geliefert, als dann der richtige da war, passte der nicht durch die Tür. So mussten wir erst ein Stück Mauer einreißen und dann wieder aufbauen. Außerdem wurde ein neuer Topf angeschafft.
Eine neue Spüle und zwei Tische aus Edelstahl sind im Container und werden dem Sion Hostel im Dezember übergeben.
Beim Anschließen des Herdes stellte sich dann heraus, dass die Leitungen ziemlich marode sind und teilweise gefährlich offen über den Weg lagen. Das mussten wir erstmal abdichten und verschließen lassen.

Da wir von einer Firma aus Bad Honnef Tafeln, Schreibtische, Stühle und Beistelltische, sowie Tageslicht-Projetoren und Projektierwände geschenkt bekommen haben, beschlossen wir im November einen 40''Container nach Namibia zu verschiffen. Durch Anfragen in vielen Firmen und bei Bekannten kamen noch etliche weitere Sachspenden zusammen: Werkzeug aller Art, Computer, Fahrräder, Malerbedarf und Farbe, Kinderwagen, Bettwäsche, Schulranzen, Decken, Spielsachen, Kabel, Kleidung und vieles mehr. All diese Sachen werden wir im Dezember unter den Schulen, Hostels, dem Joy-Center und Costec (einem Ausbildungscentrum) aufteilen.

HIERFÜR ALLEN SPENDERN EIN HERZLICHES DANKESCHÖN!